Newsletter August 2015

Samstag, 21. Oktober 2017

Leguan Reisen - der Spezialist für Natur- und Erlebnisreisen

 

Liebe Reisefreundinnen und Reisefreunde,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie auf diese besonderen Reiseprogramme und aktuellen Entwicklungen hinweisen:

  • ANTGUA News: Viel Eis in Spitzbergen, Umbau & Planungen für 2016.
  • Costa Rica - neue Programme.
  • Island Sonderreise 2016 - mit dem Geographen Dr. Jochen Schepker.
  • Scoresbysund revisited: Peter Hünseler besucht Nordostgrönland. 
  • Special Offers: Frühbucherrabatte "Spitzbergen 2016" und Last Minute Discount "Falkland und Südgeorgien Oktober / November 2015".

Ausführliche Informationen bieten Ihnen der folgende Text und unsere Homepage.

Gerne beraten wir Sie persönlich und freuen uns, von Ihnen zu hören.

Herzlichst Ihr Team von Leguan Reisen

Aktuelles und Zukünftiges zu den Kreuzfahrten mit der ANTIGUA

Ganz bewußt haben wir uns bei der Terminierung unserer Spitzbergen Naturkreuzfahrt mit der ANTIGUA für einen Reisezeitraum Anfang August entschieden. Langjährige Erfahrungen lehren, daß es erst in dieser Sommerphase nahezu sicher ist, daß eine Umrundung der Inselgruppe gelingt. Die letzten, relativ eisarmen Sommer ließen diese Vorsicht übertrieben erscheinen. Zu unrecht, wie die diesjährig sehr starke und lang anhaltende Vereisung der Seegebiete um Spitzbergen verdeutlichte. Viele der frühen Spitzbergen Programme - auch mit Motorschiffen - konnten in diesem Sommer die geplante Umrundung nicht vollbringen.

 

Wir freuen uns daher um so mehr, daß es der ANTIGUA auch in diesem Jahr gelungen ist, Spitzbergen zu umrunden und die Teilnehmer auch die abgelegenen Regionen im Osten Spitzbergens erleben konnten. Es gab viel Seeeis - und damit spannendes und intensives Manövrieren seitens des Kapitäns und der Crew - und erneut fantastische Naturerlebnisse (wie uns soeben heimgekehrte Teilnehmer begeistert berichteten).

 

2016 werden wir das Spitzbergen Programm mit der ANTIGUA erneut (und damit im 8 Jahr in Folge) exklusiv und im selben Reisezeitraum anbieten.

Auch wenn Route und Programm identisch bleiben, wird es 2016 zwei wichtige Veränderungen geben:

  • Wir werden 2016 die Spitzbergen Umrundung mit drei (statt bisher zwei) Expeditionsguides durchführen. Damit kommt auf ca. 10 Gästen ein Guide! Die Programmdurchführung wird dadurch noch flexibler und die Betreuung intensiver.
  • Im Winter diesen Jahres ist für die ANTIGUA ein großer Umbau geplant. Das Schiff wird insgesamt um 7 Meter verlängert und bekommt damit deutlich mehr Raum. Und erstmalig werden wir im nächsten Jahr 8 Kabinen mit untenstehenden Betten anbieten können.

Trotz dieser Programmverbesserungen werden die publizierten Preise nicht erhöht. Lediglich für die größeren Kabinen mit untenstehenden Betten wird ein moderater Aufpreis erhoben. Nicht nur hinsichtlich Programmlänge und -Intensität, sondern auch preislich ist die ANTIGUA Kreuzfahrt ein wirklich außerordentlich attraktives Spitzbergen Programm.

Derzeit können wir Interessenten für die ANTIGUA Programme im nächsten Jahr in beiden Kabinenkategorien noch Plätze anbieten.

Neue Costa Rica Reiseprogramme




Costa Rica ist ein wunderbares Reiseziel - insbesondere für Naturfreunde. Und Costa Rica läßt sich auf vielfältige Weise bereisen. Ob individuell mit dem Mietwagen oder mit organisierten Transfers - oder in einer Kleingruppe mit intensiver Betreuung - in jedem Fall werden Sie von der Schönheit der Landschaften und der Freundlichkeit der Menschen begeistert sein.

 

Im Zentrum unserer Programme stehen Zielgebiete und Unterkünfte.

Costa Rica bietet auf kleiner Fläche sehr unterschiedliche Landschaften - von schönen Küsten bis zu abgelegenen Gebirgszonen. Besonders reizvoll sind weniger besuchte Reiseziele, die von großen Reisegruppen gemieden werden und ruhige Naturerlebnisse garantieren.

Hier gilt es, schöne, kleine und oft inhabergeführte Unterkünfte auszuwählen. Die gibt es über das ganze Land verstreut - man muß sie nur kennen. Hinsichtlich des Preisniveaus reicht das Angebot von Economy bis Boutique Hotel. Programmgestaltungen sind also kaum Grenzen gesetzt (und viele der von uns organisierten Programme arbeiten wir ganz individuell zusammen mit unseren Kunden aus).

 

Spaß macht es uns immer wieder, neue Programme zu entwerfen. Wie z. B. die neue Mietwagenrundreise "Costa Rica Highlights". Die Route führt von Küste zu Küste und beinhaltet einige der schönsten Naturziele des Landes. Preislich haben wir dieses Programm durch die Hotelauswahl im "Budget Bereich" plaziert. Nicht nur wegen eines schönen Ausflugs zum Thema Kakaoanbau und Schokolade ist dieses Programm auch für Familien mit Kindern besonders interessant.

 

Von Küste zu Küste und "inklusive Kakao" - das bietet auch das routenmäßig sehr ähnliche Programm "Wälder und Küsten Costa Ricas". Bei diesem individuellen Programm brauchen Sie aber nicht selber zu fahren. Statt einer Reise im Mietwagen haben wir alle Transfers für Sie organisiert. Spannende Zugabe bei dieser Reise ist der Aufenthalt in einer abgelegenen Urwaldlodge - Wildlife garantiert.

 

Neu gestaltet haben wir auch unser aktives Programm "Costa Rica Adventure". Bei diesem Programm können Sie den Titel wörtlich nehmen (wenn Sie denn möchten). Sie erleben Costa Rica aktiv und abenteuerlich und aus ungewöhnlicher Perspektive. Zum Beispiel beim Raften auf dem Urwaldfluß Rio Pacuare oder (gut gesichert) beim Canopy (oder von festinstallierten Hängebrücken) in der Kronenregion des Urwalds. Optional können Sie auch eine Nacht mitten im Urwald verbringen. Und an der Karibikküste "aufs Board steigen" und vor Puerto Viejo die berühmte "Salsa Brava abreiten". Wir nutzen bewußt den Konjunktiv: Bei diesem Indivdualprogramm können Sie es alternativ auch ruhig angehen lassen - und die Natur der wunderschönen Ziele entspannt bei Wanderungen geniessen. Erleben Sie Ihr ganz persönliches Costa Rica Adventure! 



 

Nun schon im vierten Jahr bieten wir unsere Costa Rica Sonderreise in nahezu unveränderter Form an. Ein ideales Programm für Naturfreunde, die Costa Rica in einer Kleingruppe und kompetent deutschsprachig geführt erleben wollen. Bei diesem intensiven Programm erleben Sie beide Küsten, Vulkane, die Vielfalt der Vegetationszonen und einige des schönsten Naturschutzgebiete Costa Ricas - und nächtigen in kleinen Hotels und Urwaldlodges.

Für den nächsten Durchführungstermin der  "Costa Rica Sonderreise" im November 2015 gibt es nur noch Platz für eine(n) Mitreisende (n).  Für die folgenden Reisen Anfang 2016 (in den klimatisch besonders guten Reisemonaten Februar und März) gibt es zur Zeit noch einige freie Plätze. Für Interessenten hier der Link zur Programmbeschreibung: "Costa Rica Sonderreise".



Island Sonderreise 2016 - mit dem Geographen Dr. Jochen Schepker

 



Dr. Jochen Schepker




Island erfreut sich bei Reisenden in den letzten Jahren einer stetig steigenden Beliebtheit. Die dünnbesiedelte Insel bietet fantastische Naturerlebnisse und hinterläßt bei den meisten Besuchern wunderschöne Erinnerungen an die große Weite der nordischen Landschaft.

Seit einigen Jahren haben wir Island-Reisen im Programm. 2016 möchten wir Ihnen erstmals eine Island-Sonderreise anbieten, bei der Sie Island deutschsprachig geführt und besonders intensiv betreut erleben können.

Neben einem lokalen, deutschsprachigen isländischen Reiseleiter wird dieses Programm zusätzlich von dem Ethnologen Dr. Jochen Schepker begleitet. Jochen Schepker ist mit nordischer Geschichte und Kultur vertraut und hat sich insbesondere mit der Kultur der Wikinger intensiv beschäftigt. Er wird während der Reise insbesondere die Kulturgeschichte Islands erläutern und zusammen mit seinem isländischen Kollegen eine intensive Einführung in die historischen und aktuellen Lebenswelten Islands bieten.

 

Die 12 tägige Island Sonderreise haben wir ganz bewußt auf Anfang September 2016 terminiert. Zu diesem Zeitpunkt hat sich der starke Touristenandrang der Hochsaison verlaufen und Island kann wieder in Ruhe erlebt werden.

Ganz bewußt haben wir nur wenige Übernachtungsziele eingeplant - es sind jeweils mehrere Übernachtungen im Südwesten, Norden (Region Myvatn und Husavik) und im Westen (Halbinsel Snaefellsness) vorgesehen. Hierdurch werden zu häufige Hotelwechsel vermieden.    Stattdessen werden attraktive Ziele bei Tagesausflügen angefahren und erlebt.

 

Ein landschaftlicher Höhepunkt des Programms wird sicherlich der Besuch des Thorsmörk Tals im Südwesten sein, wo sich wie selten sonst unmittelbar benachbart ein spektakulärer Kontrast aus üppiger Vegetation und gewaltigen Gletscherlandschaften bietet. Auch die Durchquerung des Hochlandes auf der Kjölur Route vermittelt "Island pur". Natürlich werden auch bekannte Ziele wie Thingvellir, die Geysire und die Wasserfälle Gullfoss, Godafoss und Dettifoss besucht. Und am Ende bleibt noch Zeit, die symphatische Hauptstadt Reykjavik zu erkunden.

 

Interessente geweckt?

Hier der Link zur Sonderreise Island 2016 .

 

Scoresbysund revisited - Peter Hünseler besucht erneut Nordost-Grönland


"Arktische Riviera" - ein Buch, veröffentlich 1957 vom schweizer Fotographen Ernst Hofer, war vor 13 Jahren für Peter Hünseler die stimmungsvolle Einführung zu einer Naturkreuzfahrt nach Nordostgrönland. Ernst Hofer nahm in den 50 Jahren als Fotograph an Expeditionen unter Leitung des dänischen Polarforschers Lauge Koch teil. Dabei erkundete Hofer die bis dato noch wenig bekannte Küste vor allem aus der Luft. Besonders die bei den Überflügen entstandenen Schwarz-Weiß-Aufnahmen bieten spektakuläre Ansichten der ostgrönländischen Fjorde und Küsten am Rande des Inlandeises - und sind heute ein einzigartiges Zeitdokument.

 

(Das Buch "Arktische Riviera" ist seinerzeit beim Verlag Kümmerly und Frey erschienen und mit etwas Glück noch heute antiquarisch erhältlich).

 





Arktische Riviera - der Buchtitel klang verlockend und zeigte sich im Spätsommer 2002 als zutreffend. Bei seiner Reise mit dem Expeditionsschiff PROF. MOLCHANOV erlebte Peter Hünseler die sonnige Seite der Arktis. Eine stabile Hochdrucklage sorgte in den tief ins Land schneidenen Fjorden für nicht enden wollende Sonnentage. Das helle Licht tauchte die herbstliche Tundra in warme Rottöne und die gewaltigen Eisberge und Gletscher präsentierten sich als glitzernde Riesenkristalle.

Braungebrannt und überwältigt von den großartigen Naturlandschaften des Scoresbysundes und des Franz Josef Fjordes kehrte Peter Hünseler damals heim. Und dokumentierte in einem ausführlichen Reisebericht seine   Beobachtungen und Erlebnisse.

 

13 Jahre später zieht es Peter Hünseler erneut in die Fjorde Nordost-Grönlands. Diesmal an Bord des Expeditionsschiffes PLANCIUS und begleitet von seiner Frau. Natürlich mit der Hoffnung, die Arktische Riviera bei ebensogutem Wetter wie 2002 erleben zu können.

 

Spannend wird es diesjährig sicherlich hinsichtlich der Eisverhältnisse (siehe Schilderungen zu Spitzbergen oben). Viel Eis läßt die Chancen steigen, auf Eisbären zu treffen. Da hatte Peter Hünseler 2012 wenig Glück und mußte als Fotomotiv mit dem Maskottchen einer japanischen Mitreisenden vorlieb nehmen.

Mal schauen, vielleicht läßt sich ja im diesem Jahr der "König der Arktis" sehen. Und welche Erlebnisse und Beobachtungen die Arktische Riviera 2015 zu bieten hat..... Wie heißt es doch immer in den Infos zu Naturkreuzfahrten:  "Flexibilität ist entscheidend für den Erfolg von Expeditionsreisen".

Special Offers

Aktuell gibt es für einige Naturkreuzfahrtprogramm wieder Sonderkonditionen, über die wir Sie an dieser Stelle informieren möchten:

  • Deutsch- englischsprachig geführte Spitzbergen Naturkreuzfahrten mit dem Schiff EXPEDITION  (Sommer 2016)

Für diese Programme können wir Interessenten bei Buchung bis zum 31. Oktober einen Frühbucherbonus von 20% auf die veröffentlichten Kreuzfahrtpreise einräumen. Hier der Link zur Programmbeschreibung auf unserer Homepage: "Spitzbergen mit der EXPEDITION".

 



  • Last Minute: (30.10. - 23.11.2015): Falkland und Südgerorgien mit der PLANCIUS

Für das Reiseprogramm "Frühlingserwachen auf Falkland und Südgeorgien" im Herbst 2015 haben wir noch zwei Doppelkabinen (mit Fenster) im Kontingent, die wir  (inklusive Anreise) zu einem Preis von 9995.- Euro pro Person anbieten können. Interessenten bietet sich damit die Möglichkeit, das reiche Tierleben der Subantarktischen Inseln zu einem wirklich außergewöhnlich günstigen Preis erleben zu können.

Hier der Link zum Programm:

"Falkland und Südgeorgien - Frühlingserwachen".  

 



Anregungen und Kritik zum Newsletter bitte an:
Redaktion Newsletter, info@leguan-reisen.com
Gerne können Sie diesen Newsletter auch an Freunde weiterleiten.

Ihr Authentifizierungscode: ###SYS_AUTHCODE###
Newsletter abmelden oder Email Daten ändern.

Impressum:

Leguan Reisen GmbH
Veranstalter für Natur- und Erlebnisreisen
Hauptstrasse 90, 50226 Frechen
Tel. 02234/657915
Fax 02234/657916
E-Mail: travel(at)leguan-reisen.de
Geschäftsführer: Marcus Grahl