Der geplante Reiseverlauf

 

Karte und Fotos zum Vergrößern anklicken!

1.Tag: Anreise nach Island - Blaue Lagune - Südisland

Fluganreise von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Keflavik, wo Sie Ihren Mietwagen übernehmen. Bei einer frühen Ankunft empfiehlt sich ein Besuch der Blauen Lagune. Übernachtung in Südisland. (Bei einer späten Flugankunft erfolgt die erste Übernachtung in der Nähe von Keflavik.)


2. Tag: Südküste - Thorsmörk Tal - Vik

Entdecken Sie die Südküste mit den wunderschönen Wasserfällen Seljalandsfoss, hinter dessen Schleier Sie wandern können und dem Skogafos. Das mit reicher Vegetation aufwartende Urstromtal Thorsmörk erreichen Sie heute mit Ihrem Allradfahrzeug.


3. Tag: Vik - Skaftafell Nationalpark
Über das Lavafeld Eldhraun und die Sanderebene Skeidararsandur führt die Route in den Nationalpark Skaftafell. Ein schöner Wanderweg führt hier zum von ebenmäßigen Basaltsäulen umrahmten Wasserfall Svartifoss.

 

 

4. Tag: Gletscherlagune Jökulsarlon - Vatnajökull - Höfn
Höhepunkte des Tages sind heute eine Bootstour zwischen den treibenden Eisbergen der Gletscherlagune Jökulsarlon, sowie eine Motorschlittenfahrt auf dem Gletscher Skalafellsjökull (fakultativ). Übernachtung nahe Höfn.


5. Tag: Höfn - Ostfjorde - Borgarfjördur-Eystri
Heute fahren Sie weiter über die Küstenstrasse entlang der Ostfjorde über Egilsstadir nach Borgarfjördur- Eystri, wo sich auf den Küstenfelsen gute Chancen bieten, Papageitaucher zu beobachten.


6. Tag: Passstrasse Hellisheidi - Vopnafjördur - Raufarhöfn
Nur wenige Touristen besuchen diese entlegenen Gebiete in Nordost-Island. Die Weite und Stille der Landschaft ist faszinierend. Bei Raufarhöfn streifen Sie fast den Polarkreis!

 

7. Tag: Raufarhöfn - Asbyrgi - Dettifoss - Myvatnn
Heute umrunden Sie die Halbinsel Melrakkasletta.Lohnende Ziele sind heute die Schlucht Asbyrgi und der Nationalpark Jökulsargljufur, wo sich ein Abstecher zum gewaltigen Wasserfall Dettifoss anbietet. Tagesziel ist die Region Myvatn, wo Sie für die nächsten zwei Nächte Quartier beziehen.


8. Tag: Myvatn - Herdubreid - Askja - Myvatn

Heute steht der vielleicht abenteuerlichste Ausflug auf dem Programm: Die Fahrt über die Piste F 88 vorbei am Tafelberg Herdubreid zur Askja Caldera, eine magisch schöne Landschaft und mit 50 km² eines der größten Vulkansysteme Islands.

 

9. Tag: Myvatn - Sprengisandur
Auf der Hochlandroute Sprengisandur durchqueren Sie die Weite des isländischen Hochlandes. Die Strecke und die Landschaft sind beeindruckend; auf der Schotterpiste müssen einige Bachläufe durchquert werden und vorsichtiges Fahren ist geboten.


10. Tag: Landmannalaugar - Thjorsardalur - Süden

Bei einem Abstecher ins Liparitgebirge Landmannalaugar erleben Sie farbenprächtige Gesteinsformationen und heisse Quellen. Bei guter Sicht bietet sich eine Wanderung auf den Gipfel des Berges Blahnjukur – die Aussicht ist wirklich spektakulär. Im Tal des Flusses Thjorsa können Sie später noch die ausgegrabene Wikingerfarm Stöng besuchen und nahebei den schönen Wasserfall Hjalparfoss.


11. Tag: Gullfoss - Geysir - Thingvellir - Nesjavellir - Reykjavik
Heute können Sie die bekanntesten Attraktionen Südislands erleben: den Wasserfall Gullfoss, die Geysire und den Nationalpark Thingvellir. Am Geothermalgebiet Nesjavellir vorbei gelangen Sie zurück nach Reykjavik.


12. Tag: Reykjavik
Nutzen Sie die freie Zeit, um Islands charmante und lebendige Hauptstadt kennenzulernen.


13. Tag: Rückflug
Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug zum Heimatflughafen.

 

Anmerkungen: Änderungen im Routenverlauf bedingt durch Hotelwechsel oder Wetter- und Straßenverhältnisse behalten wir uns vor.