Höhepunkte Perus

 

Eine deutschsprachig geführte Kleingruppenreise zu den schönsten Zielen Perus.

Sie erleben zunächst das moderne Peru und die Zeugnisse der spanischen Kolonialzeit in den Städten Lima und Arequipa und reisen dann in eine der tiefsten Schluchten der Erde, den Colca Canyon. In dieser spektakulären Landschaft finden sich Jahrhunderte alte und noch heute bewirtschaftete Terrassenfelder und Sie haben die Chance, die riesigen Kondore zu beobachten. Auch das nächste Ziel bietet Superlative: Titicaca - der höchste schiffbare See der Erde, auf dem Sie zu den schwimmenden Inseln der Uros Indianer reisen. 

Sie reisen dann durch das Hochland nach Cuzco - einstmals Hauptstadt des Inca Imperiums und für diese der "Nabel der Welt". Sie erkunden Cuzco und das landschaftlich reizvolle "Heilige Tal" und besichtigen hierbei die Ruinen gewaltiger Inka-Festungen, erleben farbenprächtige Indianermärkte und bummeln durch die engen Gassen und über die schönen Plätze von Cuzco.

Schließlich brechen Sie auf zu dem Höhepunkt einer jeden Peru Reise - dem Besuch von Machu Picchu, der „Vergessenen Stadt" der Incas in der wildromantischen Berglandschaft am Rio Urubamba.

Hierzu reisen mit der Bahn durch spektakuläre Berglandschaften und erreichen schließlich die auf einem Bergsattel über dem Urubamba Tal schwebende Zitadelle. Nach einer ersten orientierenden Führung bleibt Ihnen am Nachmittag noch Zeit, Machu Picchu (nach Abreise der Tagesbesucher) auf eigene Faust und in Ruhe zu erkunden. Sie übernachten an diesem Tag in Aguas Calientes im Tal unterhalb der Ruinenstätte. Am nächsten Morgen haben Sie früh die Gelegenheit, Machu Picchu bei Sonnenaufgang (und lange vor Eintritt der Tagesbesucher) zu erleben und es bleibt Zeit für optionale Erkundungen der Umgebung (wie z. B. auf dem Inkapfad hinauf zum Sonnentor zu wandern oder die Berge Huayna Picchu oder Machu Picchu zu erklimmen - beide bieten spektakuläre Aussichten auf die Ruinenstätte und die umgebende Berglandschaft) bietet. Kurz gesagt: Erleben Sie Machu Picchu intensiv und mit Ihren eigenen Prioritäten - und geniessen Sie den einmaligen Zauber dieses Weltkulturerbes.

Die Reise vermittelt einen kompakten und doch umfassenden Eindruck von den wichtigsten Zielen des peruanischen Hochlandes. Sie läßt sich ideal durch zusätzliche Programmbausteine ergänzen und zu einem umfangreicheren Programm erweitern.

Sinnvolle (und leicht zu organisierende) Ergänzungen sind beispielsweise ein Abstecher nach Amazonien (wo Sie die Wunder des Tropenwälders bei Aufenthalten in Urwaldlodges oder bei einer Naturkreuzfahrt auf den Oberläufen des Amazonas Stromes erleben können). Oder Sie kombinieren die Kulturwunder Perus mit den Naturwundern der Galapagos Inseln in Ecuador. Wir beraten Sie gerne.

 

  • Deutschsprachig geführte Kleingruppenreise 
  • Reisedauer (ohne Anreise nach Peru): 12 Tage / 11 Nächte
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (maximal 12 Teilnehmer); Absage bei Nichterreichen bis spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn.
  • Reisezeit: ganzjährig; regelmäßige Durchführung (ca. ein Reisetermin pro Monat)
  • Buchung: Als Reiseprogramm ab / bis Lima oder inklusive Anreise (Flüge)