Das Expeditionsschiff SANTA CRUZ II

 

Das Expeditionsschiff SANTA CRUZ II wurde im Jahr 2002 erbaut und ist im Jahr 2015 speziell für den ausschließlichen Einsatz im Galapagos Archipel umgebaut und ausgerüstet worden.

Maximal 90 Passagiere können bei den Naturkreuzfahrtprogrammen der SANTA CRUZ II Galapagos erleben - auf Expeditionen, die hinsichtlich Komfort und Naturerlebnis neue Massstäbe setzen.

 

Die Kabinen:

Die SANTA CRUZ II verfügt über insgesamt 50 Kabinen. Darunter befinden sich 3 exklusive Darwin Suiten auf dem Panorama Deck; 43 Explorer Doppelkabinen auf Panorama-, Expedition- und Horizon-Deck sowie 2 Einzel- und 2 Dreibettkabinen auf dem Horizon Deck.

Alle Kabinen sind mit privater Dusche / WC und Klimaanlage ausgestattet und verfügen über große Fenster. Ein Vorteil für reisende Familien: ein Großteil der Kabinen läßen sich untereinander verbinden (zu Familienzimmern).

Alle Kabinen liegen oberhalb der Wasserlinie und weit von den Maschinen entfernt und sind damit geräuscharm.

 

Der Komfort eines größeren Expeditionsschiffes:

Oft werden die Vorteile eines etwas größeren Expeditionsschiffes zu wenig herausgestellt. Die SANTA CRUZ II bietet auf ihren 5 Decks sehr viel Raum und Bewegungsfläche (neben den Kabinen) - und damit Gelegenheit, sich an Bord frei zu bewegen und die See- und Küstenlandschaft aus verschiedener Perspektive von Bord aus entspannt zu beobachten. Weitere Vorteile sind u.a.:

  • Neben dem "Beagle Restaurant" auf dem Ocean Deck ermöglicht das El "Fresco Dining" bei gutem Wetter das Abendessen auf dem Panorama Deck im Freien einzunehmen.
  • Die hervorragende Küche bietet neben internationalen Speisen auch immer wieder typische ecuadorianische Spezialitäten.
  • Zwei geräumige Lounges / Bars mit Atmosphäre und schönen Aussichten.
  • Bücherei, Fitnessraum, Sonnendeck und 2 Whirlpools an Deck.
  • Ärztliche Betreuung und eine voll eingerichtete Krankenstation.

 

 

 

 

Im Fokus: Optimale Bedingungen für einzigartige Naturerlebnisse

  • Die Galapagos Programme der SANTA CRUZ II werden von insgesamt 8 beim Nationalpark akreditierten Naturführern geleitet (dem Expeditionsleiter und 7 weiteren Guides). Hiermit ergibt sich im Schnitt eine Betreuung von maximal 11 Gästen durch einen Naturguide.
  • Die während der Galapagos-Kreuzfahrten angelaufenen Anlandungspunkte werden in den allermeisten Fällen zu den jeweiligen Terminen alleine von der SANTA CRUZ II angelaufen - es befinden sich damit nur die Gäste der SANTA CRUZ II an der jeweiligen Anlandungsstätte.
  • Mehrere Vortragsräume an Bord erlauben naturkundliche Vorträge und Exkursionsbesprechungen auch für kleinere Gruppen anzubieten.

.

  • Die SANTA CRUZ II bietet als (kostenfreie) optionale Aktivitäten u.a. Fahrten mit dem Glasbodenboot und Ausflüge mit See-Kajaks. Schnorcheln, Schwimmen und Fahrten mit den Zodiacs sind weitere Aktivitäten während der Naturkreuzfahrten.

 

 

Deckspläne zur Vergrößerung anklicken!