Der geplante Reiseverlauf 

 

Karte und Fotos zum Vergrößern anklicken!

1. Tag:    Anreise nach Costa Rica  

Heute starten Sie Ihre Reise mit dem Flug nach Costa Rica. (Passende Flüge bieten wir Ihnen gerne an; diese sind noch nicht im Reisepreis enthalten).

Bei Ihrer Ankunft in San José werden Sie am Flughafen erwartet. Nach der Begrüßung durch unseren deutschsprachigen Airport Guide werden Sie zu Ihrem ruhig und außerhalb von San José gelegenen Hotel Alta gebracht, wo Sie sich in schöner Atmosphäre von der Anreise erholen können.

Übernachtung im Hotel Alta****,  Deluxe Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: - 


2. Tag:    Wagenübernahme - Manuel Antonio - Dominical

Am Morgen können Sie von Ihrem Hotel aus die wunderschöne Aussicht auf die Vulkane Poas und Barva geniessen. Nach dem Frühstück übernehmen Sie an Ihrem Hotel den gebuchten Mietwagen und beginnen Ihre Rundreise durch Costa Rica. Ihr Hotel liegt optimal für die heutige Route - ohne mit dem Stadtverkehr von San José in Berührung zu kommen, starten Sie die Fahrt zur südlichen Pazifikküste bei Dominical.

Auf dem Weg haben Sie Gelegenheit, den Carara Nationalpark zu besuchen. Eine der Hauptattraktionen des Nationalparks sind die grossen hellroten Ara Papageien. Etwas weiter südlich lohnt auch der Manuel Antonio Nationalpark einen Abstecher. Dieser relativ kleine Park ist bekannt für seine schönen Strände und für den Schutz der vom Aussterben bedrohten kleinen Titi-Äffchen, die man im Park oft sehen kann. Diese Affenart kommt weltweit nur noch hier und im weiter südlich gelegenen Corcovado Nationalpark vor. (Der Manuel Antonio Nationalpark ist montags geschlossen). 

An Ihrem heutigen Reiseziel nahe von Dominical beziehen Sie Ihr Zimmer in dem spektakulär über der Küste thronenden Hotel Cristal Ballena.

Fahrtstrecke heute: ca. 245 km; reine Fahrzeit: ca. 4 Stunden.

Übernachtung im Hotel Cristal Ballena****, Junior Suite

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


3. Tag:    Dominical

Von Ihrem Hotel (-Zimmer) bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Pazifikküste. Sie können an diesem Tag die wilden Strände dieser Küste erkunden oder einen der angebotenen Bootsausflüge in den Marina Ballena Nationalpark unternehmen (Delfin-Beobachtungen sind hier fast zu jeder Zeit möglich und in den Monaten Dezember - April und Juli - Oktober bestehen gute Chancen, auf Buckelwale zu stoßen). Natürlich können Sie auch einen Ruhetag in Ihrer schönen Unterkunft einlegen und vom großen Pool aus den Blick über die Küstenlandschaft genießen.

Fahrtstrecke und Fahrzeit heute:  je nach Ausflug

Übernachtung im Hotel Cristal Ballena****, Junior Suite

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück

 

4. Tag:    Dominical – Halbinsel Osa

Das nächste Ziel Ihrer Rundreise liegt weiter im Süden des Landes. Durch die Abgeschiedenheit der Region und den Naturschutz konnten hier bis heute Tierarten erhalten werden, die anderswo in Zentralamerika ausgestorben sind. Dies macht den Golfo Dulce und die Osa Halbinsel zu optimalen Orten für Natur- und Tierbeobachtungen.


Die Reise in den Süden beginnt am Morgen des vierten Reisetages mit der Fahrt nach Puerto Jimenez und weiter zur El Remanso Lodge auf der Halbinsel Osa.

Die traumhafte El Remanso Lodge liegt nahe der südlichen Spitze der Halbinsel Osa nahe dem Kap Matapalo - mit herrlichem Blick auf den Pazifischen Ozean. Ihre Unterkunft ist umgeben von einem (lodgeeigenen) Naturreservat - mit schönem Tropenwald, glasklaren Wasserfällen und spektakuären Küstenlandschaften. Sie können diese unberührten Naturlandschaften auf eigene Faust oder begleitet von einem Guide erkunden. Nur eine halbe Fahrtstunde entfernt liegt der berühmte Corcovado Nationalpark - die Region Costa Ricas mit der größten Artenvielfalt und noch heute Lebensraum von Tapiren, Jaguaren und zahlreichen Ara Papageien.

Nach dem Mittagessen können Sie in der schönen Anlage entspannen oder einen ersten Ausflug unternehmen. Abendessen und Übernachtung in der Lodge. Die exklusive Lage, umgeben von Dschungel und an der wilden Küste des Pazifiks, machen diese Lodge zu einem ganz besonderen Ziel.

Fahrtstrecke heute: ca. 190 km; reine Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden

Übernachtung: El Remanso Lodge****, Zimmer vom Typ Casa Poniente Ocean View

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen


5. - 6. Tag:      Halbinsel Osa (Corcovado Nationalpark)   

Geniessen Sie Ihre schön gelegene Lodge und die herrliche Naturlandschaft am Pazifischen Ozean.
Vor Ort können Sie an diesen Tagen Ausflüge auf eigene Faust unternehmen oder (fakultativ) geführte Ausflüge buchen. (Beispielsweise Dschungel-Wanderungen oder einen Besuch des Nationalparks Corcovado).

Fahrtstrecke und Fahrzeit:  - (bzw. je nach Ausflug)

Übernachtungen: El Remanso Lodge****, Zimmer vom Typ Casa Poniente Oceanview    

Inbegriffene Mahlzeiten: (jeweils) Frühstück, Mittagessen, Abendessen
   

7. Tag:    Halbinsel Osa – San Gerardo de Dota

Heute setzen Sie Ihre Rundreise fort und fahren zunächst via Puerto Jimenez und am Ufer des Golfo Dulce entlang zurück nach Piedras Blancas, wo Sie wieder auf die "Panamericana" stoßen. Via Palmar Sur und San Isidro de General reisen Sie nun wieder Richtung Norden. Hinter San Isidro del General windet sich die Straße in vielen Kurven ins Talamanca Gebirge hinauf, bis Sie die Passhöhe des "Cerro de la Muerte" auf rund 3'400 Metern über dem Meer erreichen. Kurz danach zweigen Sie links nach San Gerardo de Dota ab, einem kleinen Ort auf ca. 2'200 Metern über dem Meer. Hier beziehen Sie ein Zimmer in der schön gelegenen Trogon Lodge.

Fahrtstrecke heute: ca. 270 km; reine Fahrzeit: ca. 6 Stunden

Übernachtung: Trogon Lodge ***, Standard Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück

 

8. Tag:    Nebelwälder von San Gerardo de Dota

Frühmorgens empfehlen wir Ihnen eine Wanderung im Nebelwald von San Gerardo. Hier treffen Sie mit grosser Wahrscheinlichkeit auf den scheuen Quetzal, den Göttervogel der Mayas. Mit seinem bunten Gefieder zählt er zu den schönsten Vögeln Mittelamerikas. Entspannen Sie in Ihrer Lodge und unternehmen Sie weitere Ausflüge in die umgebenden Waldgebiete. Der Baumbestand wird von gewaltigen Eichen dominiert und eine Wanderung durch diese beeindruckenden Wälder ist ein wunderschönes Naturerlebnis.  

Fahrtstrecke und Fahrzeit heute:  je nach Ausflug

Übernachtung: Trogon Lodge ***, Standard Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


9. Tag:    San Gerardo de Dota - Cartago – Turrialba

Bei Ihrer Weiterfahrt Richtung Karibikküste passieren Sie zunächst Cartago, die ehemalige Hauptstadt Costa Ricas. Hier können Sie die prunkvolle Basilika Kirche besichtigen. Weiterhin empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zum Vulkan Irazú – Sie können mit Ihrem Wagen fast bis zum Gipfel auf 3'400 Meter über dem Meer fahren. Dort können Sie in einer mondähnlichen Landschaft spazieren und einen Blick in den 300 Meter tiefen Hauptkrater werfen. Bei gutem Wetter geniessen Sie von hier oben eine schöne Aussicht und an besonders klaren Tagen können Pazifik und Atlantik gleichzeitig gesehen werden.

Weiterfahrt durch Zuckerrohr- und Kaffeeplantagen nach Turrialba, wo für Sie das Zimmer im stilvollen Hotel Casa Turire reserviert ist. Übernachtung.

Fahrtstrecke heute: ca.  110 km; reine Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden

Übernachtung im Hotel Casa Turire ****, Standard Zimmer 

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


10. Tag:    Turrialba - La Fortuna / Arenal Vulkan

Heute haben Sie am Morgen Zeit, die interessante Umgebung von Turrialba zu erkunden. Reizvolle Ziele sind beispielsweise die landwirtschaftliche Forschungsanlage für tropische Landwirtschaft CATIE und die archäologische Stätte von Guayabo.

Ihre Weiterreise führt Sie über Siquirres in die nördliche karibische Tiefebene. Ihr nächstes Ziel ist der Vulkan Arenal. Hier ist ein Zimmer im Hotel Arenal Nayara für Sie reserviert. Das Hotel Arenal Nayara zeichnet (neben großem Komfort) eine traumhafte Lage aus - die Bungalow Zimmer liegen verteilt in einem wunderschön angelegten Garten. Das Hotel bietet eine schöne Aussicht auf den ebenmäßigen Kegel des Vulkans, der manchmal feurige Asche und Lava in den Himmel speit. Allerdings braucht es für dieses Erlebnis etwas Glück, denn nicht immer ist der Vulkan aktiv und manchmal ist er auch in Wolken gehüllt.

Fahrtstrecke heute: ca.  230 km; reine Fahrzeit: ca. 4 Stunden

Übernachtung im Hotel Arenal Nayara****, Casita Deluxe Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


11. Tag:    Am Vulkan Arenal

Sie verbringen einen Tag in Sichtweite des Vulkans und können in Ihrer schönen Hotelanlage entspannen oder Ausflüge in die Umgebung unternehmen. La Fortuna bietet ein ausserordentlich grosses Angebot an Aktivitäten und Ausflügen, wie z. B. Reiten, Canopy Touren, Wanderungen auf  Hängebrücken durch die Kronenregion des Urwaldes, Wanderungen im Arenal Nationalpark und Besuche eines der lokalen Thermalbädern - wir beraten Sie gerne.

Fahrtstrecke und Fahrzeit an diesen Tagen:  je nach Ausflug

Übernachtungen Hotel Arenal Nayara****, Casita Deluxe Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


12. Tag:    La Fortuna/ Arenal – Tenorio

Heute reisen Sie entlang der zentralen Vulkankette Costa Ricas weiter Richtung Nordwesten. Für Naturfreunde interessant: ein Besuch des Wildschutzgebietes Cano Negro. In diesem Feuchtgebiet lassen sich bei Bootstouren eine Vielzahl von Vogelarten (und Kaimane) sehr gut beobachten. Nahe der kleinen Ortschaft Bijagua und in Sichtweite des Vulkans Tenorio erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft – das Hotel Tenorio Lodge, komfortabel und wunderschön gelegen. Nach Bezug Ihres geräumigen und lichtdurchfluteten Bungalow-Zimmers können Sie den Blick auf den (inaktiven) Tenorio Vulkan geniessen und entspannen oder die Umgebung der Lodge erkunden.

Fahrtstrecke heute: ca. 110 km, reine Fahrzeit:  ca. 2,5 Stunden

Übernachtung im Hotel Tenorio Lodge***, Bungalow Zimmer 

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück

 

13. Tag:     Am Vulkan Tenorio

Auch am Vulkan Tenorio bieten sich einige sehr interessante Ausflüge an. Insbesondere eine Wanderung entlang des Rio Celeste im Tenorio Nationalpark sollten Sie unbedingt einplanen.

Das Wasser des Rio Tenorio färbt sich aufgrund einer natürlichen mineralischen Reaktion beim Zusammenfluss seiner Quellbäche leuchtend türkis blau! Zunächst durch dichten Urwald strömend stürzen die Wassermaßen schließlich in einem Wasserfall in ein tiefes Becken - ein wunderbares Farbspiel. Sie können diesen Ausflug auf eigene Faust unternehmen; Ihr Hotel organisiert auf Wunsch aber auch geführte Touren in den Nationalpark oder zu Schutzgebieten in der Umgebung.
Neben den Ausflügen können Sie aber natürlich auch Ihre schöne Unterkunft genießen. Beobachten Sie die zahlreichen Vögel, die sich auf der Terrasse einfinden oder genießen Sie die schöne Umgebung. 

Fahrtstrecke und Fahrzeit heute:  je nach Ausflug

Übernachtung im Hotel Tenorio Lodge***, Bungalow Zimmer 

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


14. Tag:     Vulkan Tenorio – Nosara (Pazifikküste)

Nach dem Frühstück treten Sie die Weiterreise zur Küste des Pazifischen Ozeans an und fahren vom Tenorio zunächst nach Canas und weiter über Santa Cruz und Nicoya nach Nosara. Hier beziehen Sie Ihr Zimmer im spektakulär über der Küste gelegenen Hotel Lagarta Lodge.

Hier oben geniessen Sie eine fantastische Aussicht (aus Restaurant und Zimmer) auf die Küste und die Wälder am Ufer des Rio Nosara, der unterhalb der Lodge ins Meer mündet. Eine Attraktion sind die wilden Strände von Nosara, die nur etwa 10 Gehminuten vom Hotel entfernt beginnen und sich mehrere Kilometer weit erstecken. Direkt unterhalb der Lodge liegt am Rio Nosara das private Naturreservat der Lodge. Es hat eine Fläche von ca. 50 Hektar und schützt Mangroven und den Feuchtwald entlang des Nosara Flusses. Das durch Pfade erschlossene Gebiet bietet tolle Beobachtungsmöglichkeiten für Vögel und viele andere Tierarten. Die Tier- und Pflanzenwelt lassen sich auch bei Bootsfahrten auf dem Rio Nosara erleben. Eine weitere Attraktion ist das nur wenige Kilometer entfernt liegende Schutzgebiet von Ostional, dessen Strände regelmäßig von Tausenden von Meeresschildkröten zur Eiablage aufgesucht werden. 

Fahrtstrecke heute: ca.  180 km; reine Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

Übernachtung in der Lagarta Lodge****, Junior Suite Jungle

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück

 

15. und 16.Tag:     Nosara

Sie verbringen zwei Tage an der schönen Küste bei Nosara. Geniessen Sie die Ruhe Ihrer Lodge, die herrliche Umgebung und am Abend die spektakulären Sonnenuntergänge.

Fahrtstrecke und Fahrzeit an diesen Tagen:  je nach Ausflug

Übernachtungen in der Lagarta Lodge****,  Junior Suite Jungle

Inbegriffene Mahlzeit: (jeweils) Frühstück


17. Tag:    Nosara  - San José

Heute verlassen Sie Nosara und reisen zurück nach San José. Zunächst überqueren Sie die Halbinsel Nicoya und den Tempisque Fluss und erreichen dann die Hauptstraße Panamericana, auf der Sie zurück ins zentrale Hochtal und zur Hauptstadt San José reisen.
In Ihrem stilvollen Stadthotel Grano de Oro erwartet Sie am frühen Abend ein Mitarbeiter der Mietwagenfirma, dem Sie hier Ihren Mietwagen wieder übergeben können.

Fahrtstrecke heute: ca. 260 km; reine Fahrzeit: ca. 5,5 Stunden

Übernachtung im Hotel Grano de Oro****,  Standard Zimmer

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


18. Tag:    Transfer zum Flughafen – Rückflug

Rechtzeitig vor Ihrem planmäßigen Abflug werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen San José gebracht, von dem Sie Ihren Rückflug antreten.

Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück


19. Tag:    Ankunft in Deutschland 
Mit der Ankunft in der Heimat endet heute Ihre erlebnisreiche, aber auch erholsame Costa Rica Reise.


Anmerkung:

Sollte dieses Programm Ihren Vorstellungen noch nicht 100 % entsprechen? Kein Problem - wie bei allen unseren Mietwagenreisen können Sie am Programm gerne Änderungen vornehmen. Egal ob Sie verlängern, kürzen oder ein Hotel ändern möchten - wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen dann ein individuelles Angebot.