Die Halbinsel Corcovado und der Golfo Dulce: der wilde Süden Costa Ricas

 

Die südliche Pazifikküste ist eine abgelegene und weitgehend unerschlossene Region. Das Klima ist hier feuchter als an der nördlicheren Pazifikküste. Hier gedeihen Tieflandregenwälder mit gewaltigen Urwaldriesen, die noch heute Jaguare, Tapire und eine große Population an Roten Aras beheimaten.

 

Zum Schutz dieser Naturschätze wurden die Nationalparke Corcovado und Piedras Blancas eingerichtet. In der Umgebung dieser Schutzgebiete finden sich einige Lodges, die Naturliebhabern einzigartige Möglichkeiten bieten, einen Eindruck vom außerordentlichen Artenreichtum dieser Region zu bekommen.

 

Für körperlich fitte und abenteuerbereite Besucher bietet sich die Möglichkeit, den Corcovado Nationalpark in Begleitung eines Guides zu durchwandern. Bei diesen mindestens 3 tägigen Programmen sind zwei Übernachtungen in der einfachen Ranger Station La Sirena mitten im Park inkludiert. Anstengend, schweißtreibend - aber eine einzigartige Möglichkeit, die wildeste Region Costa Ricas zu erleben.

 

Vulkane, Tropenwälder und Strände Costa Ricas erleben. Hier haben wir für Sie spannende Rundreise- programme zusammengestellt. Unser Angebot enthält geführte Kleingruppenreisen und individuelle Rundreisen.

Costa Rica individuell mit dem Mietwagen erkunden. Hier bieten wir Ihnen ausgearbeitete Rundreiseprogramme und ein Flexi Voucher Programm.