Der geplante Reiseverlauf

 

Karte und Fotos zum Vergrößern anklicken!

1. Tag, Sonntag: Anreise nach Costa Rica
Heute treten Sie am späten Abend den Flug mit CONDOR von Deutschland (Frankfurt a.M.) nach Costa Rica an.
Inbegriffene Mahlzeiten: Verpflegung an Bord des Flugzeugs

(Anmerkung: Die Flüge sind nicht im Reisepreis enthalten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot).


2. Tag, Montag: Ankunft - Vulkan Poás – Boca Tapada
Bei Ihrer Ankunft auf dem Flughafen San Jose werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter und Ihrem Fahrer erwartet, die Sie in Costa Rica herzlich willkommen heißen.
Ihre erste Fahrtstrecke führt Sie durch Kaffeeplantagen hinauf zum Vulkan Poás mit dem zweitgrößten Vulkankrater der Welt. Von einer Aussichtsplattform am Kraterrand auf 2574 m Höhe haben Sie einen überwältigenden Blick in den Hauptkrater, auf dessen Boden sich ein grünlich-türkiser Kratersee befindet. Nach einer kurzen Rundwanderung geht es weiter ins nördliche karibische Tiefland. Ihr heutiges Quartier ist eine Urwaldlodge in der Nähe von Boca Tapada. Nach Bezug Ihres Zimmers können Sie sich von der Anreise erholen und die Umgebung der Lodge erkunden.
Übernachtung:    Laguna del Lagarto Lodge**, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück an Bord des Flugzeugs und Abendessen 

 

3. Tag: Boca Tapada (Bootsfahrt Rio San Carlos)     
Heute morgen unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Rio San Carlos, die Sie bis zum Rio San Juan führt, der hier die Grenze mit Nicaragua bildet. Die Bootstour bietet ideale Möglichkeiten, sehr entspannt die hier vorkommenden Tierarten zu beobachten und mit etwas Glück sehen Sie auch Kaimane!
Anschliessend Rückkehr zur Lodge. Geniessen Sie den Nachmittag bei einer Wanderung in den Urwäldern der Umgebung oder erkunden Sie mit einem Kanu die Lagune nahe der Lodge. Abendessen und Übernachtung.
Übernachtung: Laguna del Lagarto Lodge**, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen           
           

4. Tag: Boca Tapada – Vulkan Arenal  (Besuch Ecocentro Danaus)   
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Laguna del Lagarto Lodge und fahren in Richtung La Fortuna am aktiven Vulkan Arenal. Hier besuchen Sie das Ecocentro Danaus - mit einer interessanten Sammlung typischer Pflanzen (darunter  über 60 verschiedenen Heilpflanzen) und einem Schmetterlingsgarten.
Anschliessend Weiterfahrt zum Hotel in Sichtweite des Vulkans. Nach Ankunft und Zimmerbezug können Sie am Nachmittag das Schwimmbad des Hotels geniessen.
Übernachtung: Hotel Arenal Obervatory Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück            

 

5. Tag:  Vulkan Arenal (Arenal Hängebrücken) – Vulkan Tenorio   
Heute Morgen erwartet Sie ein besonderes Naturerlebnis: ein Ausflug zu den Arenal Hängebrücken. Dieses System von fest und sicher installierten Hängebrücken ist in unterschiedlicher Höhe und Länge von Baum zu Baum gespannt und durchzieht den Regenwald. Die (für Menschen) ungewöhnliche Perspektive erlaubt einen ganz neuen Blick auf die Pflanzen- und Tierwelt in der Kronenregion des Urwaldes. Von einigen Punkten der Hängebrücken bietet sich zudem ein toller Ausblick auf den Arenal.
Nach der Wanderung durch die Gipfelregion des Urwaldes verlassen Sie das Arenalgebiet und fahren Richtung Nordwesten an den Fuß des Vulkans Tenorio. Nahe beim gleichnamigen Nationalpark liegt hier Ihre nächste Unterkunft. Abendessen in der Lodge.
Übernachtung:  Tenorio Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen      

  
           
6. Tag: Nationalpark Tenorio (Wanderung Rio Celeste)

Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug in den Nationalpark Tenorio. Berühmt ist dieses Schutzgebiet vor allem wegen des kleinen Flusses Rio Celeste, der den Park durchfließt und der eine unwirkliche türkis-blaue Wasserfarbe aufweist. Dieses einzigartige Naturschauspiel entsteht vollkommen natürlich: Zwei glasklare Quellbäche des Rio Celeste fließen zusammen und dabei kommt es durch eine chemische Reaktion zu der intensiven Blaufärbung. Ein wirklich wunderschönes Bild. Eine blaue Lagune und ein schöner Wasserfall ergänzen die Attraktionen dieses Dschungels.
Nach der Wanderung am Rio Celeste Rückkehr zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie einfach am Hotel entspannen. Oder Sie unternehmen individuell oder mit Ihrem Reiseleiter (nach Absprache) einen weiteren optionalen  Ausflug in die schöne Umgebung. Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Tenorio Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen (Box Lunch) und Abendessen       

 

7. Tag:  Vulkan Tenorio – Manuel Antonio   
Nach dem Frühstück Weiterfahrt an die Pazifikküste nach Manuel Antonio. Unterwegs machen Sie einen kurzen Zwischenstop am Rio Tarcoles und beobachten hier die großen Krokodile am Flußufer. Nach Ankunft und Zimmerbezug können Sie auf eigene Faust einen Spaziergang unternehmen oder eines der drei Schwimmbecken des Hotels geniessen.
Übernachtung: Hotel Tabulia Tree***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück           
           

8. Tag: Manuel Antonio – Besuch Nationalpark – Dominical
Heute besuchen Sie den bekannten Manuel Antonio Nationalpark. Dieser recht kleine Park schützt verschiedene traumhafte Sandstrände und die dahinterliegenden Regenwälder. Die dichte Vegetation reicht bis zu den hellen Stränden. Auf den Pfaden des Schutzgebietes läßt sich der Regenwald gut erkunden. Neben Nasenbären, Gürteltieren und weiteren Kleinsäugern können hier auch zahlreiche Vogelarten und vor allem Totenkopf-Äffchen (Mono Tití) beobachtet werden. Diese Affenart kommt weltweit nur noch in diesem Nationalpark und im weiter südlich gelegenen Corcovado Nationalpark vor und ist vom Aussterben bedroht. Der Manuel Antonio Nationalpark ist deshalb ein wichtiges Glied im Kampf gegen die Ausrottung dieser niedlichen kleinen und nervösen Baumbewohner.  Anschließend Weiterfahrt entlang der wilden Pazifikküste nach Dominical. Nach der Ankunft gemeinsames Abendessen im Hotel.
Übernachtung: Hotel Villas Rio Mar***, Superior Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen           
           

9. Tag:    Dominical (Wal- & Delfintour)   
Nach dem Frühstück Fahrt zum Startpunkt der heutigen Exkursion, bei der wir hoffen, Wale und Delfine beobachten zu können. Diese halbtägige Bootstour führt Sie zunächst hinaus auf den Pazifik. Später wird auch ein Korallen- und Felsenriff angelaufen, wo Sie Gelegenheit zum Schnorcheln haben. Anschließend Rückkehr zur Küste und Rückfahrt zum Hotel. Hier können Sie am Schwimmbad entspannen oder eine Wanderung an den Stränden der Umgebung unternehmen.
Übernachtung: Hotel Villas Rio Mar***, Superior Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen           


10. Tag: Dominical – Palmar Sur – Sierpe -  Corcovado     
Heute reisen Sie mit dem Bus zunächst nach Palmar Sur und weiter nach Sierpe. Ab hier geht es mit dem Boot weiter, zunächst durch die ausgedehnten Mangrovenwälder am Río Sierpe und dann übers offene Meer. Nach Überquerung der Bahía Drake erreichen Sie bald die nächste Unterkunft in Nachbarschaft des berühmten Corcovado Nationalparks
Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Erkundungsrunde durch das private Reservat.
Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die Bootsfahrt fast eine halbe Stunde über das offene Meer führt. Die See kann unruhig sein und Gäste, die zu Seekrankheit neigen, empfehlen wir, sich mit entsprechenden Medikamenten vorzubereiten!
Übernachtung: Punta Marenco Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen       

   

11. Tag:    Corcovado     (Ausflug in den Nationalpark)   
Eines der wichtigsten und artenreichsten Schutzgebiete Costa Ricas ist der Corcovado Nationalpark, den Sie heute besuchen. Gemeinsam mit weiteren Gästen der Lodge besteigen Sie ein Boot, welches Sie nach kurzer Transferzeit am Eingang des Parks absetzt.
Bei einem Rundgang durch den Regenwald bekommen Sie einen Eindruck vom Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt.
Am Strand geniessen Sie später ein Mittagspicknick und besuchen anschliessend einen idyllischen Wasserfall. Per Boot geht es am Nachmittag wieder zurück in die Lodge. Abendessen in der Lodge.
Übernachtung: Punta Marenco Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagspicknick und Abendessen   

 

12. Tag: Corcovado – Sierpe – Palmar Sur – San Gerardo de Dota   
Per Boot geht es heute zunächst zurück nach Sierpe und von hier mit dem Bus nach Palmar Sur. Die Weiterreise führt ins Bergland - über den Cerro de la Muerto Pass ins wilde Talamanca Gebirge. Das heutige Ziel ist die idyllisch im tief eingeschnittenen Tal von San Gerardo de Dota gelegene Trogon Lodge. Nach der Ankunft können Sie in der von dichten Wäldern umgebenen Lodge entspannen. Oder Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Abendessen und fischen in einem Teich auf Forellen, die Ihnen der Küchenchef gerne zum Abendessen zubereitet.
Übernachtung: Trogon Lodge**(*), Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen           

 

13. Tag: In den Nebelwäldern von San Gerardo de Dota  

Früh am Morgen unternehmen Sie eine heute Wanderung in die dichten Nebelwälder in der Umgebung Ihrer Lodge. Sie halten Ausschau nach dem hier vorkommenden Quetzal, dem Göttervogel der Mayas. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Interessantes über die außergewöhnliche Vegetation und Siedlungsgeschichte dieser Bergwälder berichten.
Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden oder sich in Ihrer schönen Lodge zu entspannen.
Übernachtung: Trogon Lodge**(*), Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen          
           
   
14. Tag: San Gerardo - Vulkan Irazu - Turrialba   

Die Reise führt Sie heute zunächst über Cartago hinauf auf den 3.432 m über dem Meer gelegenen Krater des Vulkans Irazú. Von hier oben haben Sie bei gutem Wetter eine spektakuläre Sicht - manchmal bis zu den Küsten von Pazifik und Karibik. Durch die Höhe ist es empfindlich kühl auf dem Irazú.  Die Weiterfahrt führt dann in die tiefergelegene (und wärmere) Region Turrialba. Nach Ankunft in der Hacienda Monte Claro geniesen Sie zunächst ein typisches costaricanisches Mittagessen und erfahren dann alles über das "Schwarze Gold" - von der Kaffeebohne am Strauch bis zum frisch gerösteten Kaffee. Die Hacienda "Monte Claro" erstreckt sich über 350 Hektar Land und ist eine landwirtschaftliche Familienfarm, deren Anliegen es ist, eine harmonische Beziehung zwischen Mensch und Natur zu finden. Später Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen im Hotel.

Übernachtung: Guayabo Lodge***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen        
   

15. Tag: Turrialba – Guayabo Monument (Optional: Rafting Rio Pacuare) – Cahuita     

Nach dem Frühstück besuchen Sie heute die Guayabo Monumente - vielleicht die wichtigste archäologische Stätte Costa Ricas. Diese historische Stätte erstreckt sich über eine Fläche von etwa 15 Hektar Land, von der jedoch nur ein kleiner Teil freigelegt wurde. Ihr Reiseleiter wird Sie durch den Park führen, während er die Fundstücke und die Geschichte der Menschen, die einst diese Region bewohnten, erklärt. Ebenso wandern Sie zwischen gepflasterten Wegen hindurch, die jäh am üppigen Wald enden und von einer längst vergangenen Zeit erzählen. Die Region befindet sich übrigens geografisch gesehen genau im Mittelpunkt von Nord-, Süd- und Zentralamerika. 

Anschliessend heisst es: ab an den Strand! Die Fahrt führt Sie via Siquirres an die Atlantikküste zum Hafen Limón und weiter südlich nach Cahuita. Geniessen Sie nach Ankunft im Hotel die Ruhe am Schwimmbad. Wenn Sie Glück haben, werden Sie eine Menge an Tieren von Liegestuhl aus beobachten können.

Optionaler Ausflug (mit Zusatzkosten): Rafting auf dem Rio Pacuare; möglich bei Teilnahme von mindestens 4 Personen.
Kunden, die an dem Rafting teilnehmen möchten, fahren früh vom Hotel ab und treffen nach dem Raften in Siquirres wieder mit der Gruppe zusamen und fahren weiter nach Cahuita.

Übernachtung: Hotel Suizo Loco***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück            
           
           
16. Tag: Kakao und Ausflug in den Nationalpark Cahuita 

Der heutige Tag beginnt mit einem Spaziergang durch einen Naturpark. Sie werden dort eine Vielzahl von Tieren beobachten können. Hauptthema dieses Ausflugs ist aber der Kakao. Von dem Anbau der Kakaobäume über die Ernte und Verarbeitung der Früchte bis zur leckeren Schokolade werden Sie den ganzen Prozess der Herstellung von Schokolade kennen lernen.

Anschließend besuchen Sie den Nationalpark Cahuita.
Dieses Schutzgebiet wurde 1978 mit der Idee gegründet, die bezaubernden Korallenriffe der Punta Cahuita zu schützen. Der direkt an die Küste grenzende Nationalpark ist bekannt für seine schönen Küstenlandschaften und hellsandigen Stränden, mit den zum Meer hingeneigten Kokospalmen. Wanderwege erlauben es, tiefer in den Park einzudringen um Waschbären, Nasenbären, grüne Ibise, Reiher sowie Brüllaffen und Weisskopfäffchen zu beobachten. Anschliessend Möglichkeit für ein Bad im karibischen Meer. Später Rückfahrt zum Hotel.   
Übernachtung: Hotel Suizo Loco***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück       

 

 

17. Tag: Wanderung Gandoca Manzanillo Reservat   

Der heutige Tag wird je nach Wetter und Stimmung der Gruppe bestimmt. Bei schönem Wetter fahren Sie früh zum Naturreservat Gandoca Manzanillo und wandern entlang der Küste und durch den Wald.  Mit seinen traumhaften, karibischen Stränden, kleinen Buchten und dem dichten Dschungel gleich dahinter, ist dies ein idealer Ort, um Tierbeobachtungen, Wandern und Baden unter einen Hut zu bringen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die Natur und Geschichte dieser interessanten Region vorstellen.
Optional, nach Absprache mit dem Reiseleiter,  können Sie das “Jaguar Rescue Center” besuchen. Dieses ist eine Non-Profit-Stiftung, um verletzte oder beschlagnahmte Wildtiere zu rehabilitieren, die dann in ihrem natürlichen Lebensraum in Schutzgebieten wieder eingeführt werden. Bei Ihrem Besuch können Sie eine Vielzahl von Tieren beobachten (wie zum Beispiel Affen, Wildkatzen, Faultiere, Waschbären, Ameisenbären, Reptilien, Amphibien und  Weißwedel Hirsche. Sie können auch Giftschlangen, die in großen Terrarien in natürlicher Umgebung untergebracht sind, beobachten.

Anschliessend fahren Sie ins Dorf Puerto Viejo. Hier haben Sie die Möglichkeit, etwas zu essen und zu trinken und wenn Sie noch nicht alle Souvenirs haben, sind Sie dort am richtigen Ort. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel in Cahutia. Hier können Sie  in einer Strandbar bei Reggae Musik und Sundowner den Tag ausklingen zu lassen.  
Übernachtung: Hotel Suizo Loco***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück            
           
           
18. Tag: Cahuita – San Jose   
Am späten Morgen treten Sie die Rückreise nach San José an. Zunächst durchs karibische Tiefland und später durch die dichten Bergwälder des Braulio Carillo Nationalparks geht es zurück ins zentrale Hochland. Nach Ankunft in Ihrem Hotel in San José verabschieden sich Reiseleiter und Busfahrer. Am Abend bleibt noch Zeit, das Zentrum der costaricanischen Metropole zu erkunden.
Übernachtung: Hotel Tryp San José***, Standard Zimmer
Inbegriffene Mahlzeit: Frühstück            
           
           
19. Tag, Donnerstag:     San José - Transfer zum Flughafen - Rückflug 
Rechtzeitig für den Rückflug werden Sie am Hotel abgeholt und zum internationalen Flughafen von San José gebracht, von dem Sie den Rückflug antreten.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück (sowie Verpflegung an Bord des Flugzeuges).
 


20. Tag, Freitag: Ankunft in der Heimat
Mit der Ankunft auf dem Flughafen Frankfurt endet Ihre ereignisreiche und erholsame Costa Rica Reise.



Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten

 

Gerne bieten wir Ihnen (ab Tag 18) individuelle Verlängerungsmöglichkeiten zu dieser Gruppenreise an. Beispielsweise:

  • Verlängerung im Strandhotel an der Karibikküste
  • ein fünftägiges Anschlußprogramm nach Panama ("Panama Kanal und Karibikinseln")

    Bitte fordern Sie ein detailliertes Angebot an!