Die Barkentine ANTIGUA

 

An Bord der Barkentine ANTIGUA können Sie die Arktis in der stilvollen Atmosphäre eines traditionellen Großseglers erleben.

1957 wurde die heutige ANTIGUA als Fischereiboot in England erbaut und tat dort bis Anfang der 90er Jahre Dienst. Mitte der neunziger Jahre wurde sie zu einem hochseetüchtigen Segelschiff umgebaut.

 

Technische Daten:

  • Reederei: Tallship Company
  • Flagge: Niederlande
  • Baujahr/Umbau: 1957 / 1993 - 95 / 2015 -16
  • Passagiere max.: 32
  • Besatzung: 7 (+ 2 Guides)
  • Länge: 49 m
  • Breite: 7,10 m
  • Tiefgang: 3,30 m
  • Stromspannung: 220 V

 

Wissenswertes:

  • Bordsprache: deutsch
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam 
  • Zahlungsmittel an Bord: Euro oder Norwegische Kronen

 

Der Schnitt des Rumpfes und die ausbalancierte Takelage der Barkentine sorgen für ausgezeichnete Segeleigenschaften. Die ANTIGUA eignet sich für Naturkreuzfahrten auf allen Weltmeeren und ist sowohl für warme wie auch kalte Gebiete ausgerüstet. Im Deckhaus befindet sich eine Sitzecke – von hier bieten sich beste Aussichten auf die umgebende See. Im geräumigen Salon laden gemütliche Sitzecken zum Verweilen ein. Im Salon werden auch die Mahlzeiten eingenommen und eine kleine Bar dient als abendlicher Treffpunkt. Mit schönen Naturhölzern ausgekleidet, bietet dieser Raum eine stilvolle maritime Atmosphäre und ist das gemütliche Herz des Schiffes.

Zwischen Dezember 2015 und April 2016 wurde die ANTIGUA umgebaut. Die Unterbringung der Passagiere erfolgt nun ab 2016 in 16 Zweibettkabinen, die alle mit eigener Dusche/WC ausgestattet sind. Die etwas größeren Kabinen 1 - 8 sind mit ebenerdigen Betten ausgestattet und die Kabinen 9 - 16 verfügen über Etagenbetten.

 

                   Den Decksplan finden Sie hier