Die Küsten der Bering See, die Kommandeur Inseln und Kamtschatka

 

Die Küsten des russischen Fernen Ostens waren für Besucher aus dem Westen lange Zeit nicht zugänglich und die fantastischen Naturwunder der Region sind auch heute noch wenig bekannt. Dank der geographischen und politischen Isolation konnte dieses Gebiet seine ursprüngliche Tierwelt und Wildnis fast vollkommen bewahren. Hier lassen sich Vögel zahlreicher Arten teilweise in riesiger Anzahl beobachten und riesige Braunbären patrollieren in großer Zahl entlang von Flüssen und Bächen, auf  der Suche nach Lachsen.

Der Spätsommer und Frühherbst ist die beste Zeit, um diese Wildnis zu entdecken. Das zarte Licht der Spätsommersonne und die leuchtenden Herbst-Farben der Vegetation lassen die Landschaften in wunderbaren Farbtönen erstrahlen.

Die Expedition beginnt in Anadyr, dem Verwaltungszentrum der Tschukotka Region. Mit Kurs Süd resien wir entlang der Küste und machen dann einen Abstecher zu den Kommandeur Inseln, wo wir zwei Tage verbringen. Ein weiterer Höhepunkt sind die Küsten der Halbinsel Kamtschatka, mit perfekt geformten Vulkankegeln und einem reichen Tierleben. 

Ideales Expeditionsschiff für diese Naturkreuzfahrt ist das ehemalige Forschungsschiff SPIRIT OF ENDERBY. Übersichtlich und wendig, garantiert besonders die kleine Zahl der Mitreisenden eine flexible Exkursionsplanung und intensive Naturerlebnisse.

      

  • Expedition mit dem Motorschiff SPIRIT OF ENDERBY 
  • Englischsprachige Expeditionsleitung

.

  • Reisetermin: 
  • 03.09. - 15.09.2018

.

  • Reisedauer Naturkreuzfahrt: 13 Tage / 12 Nächte 
  • Maximale Teilnehmerzahl: 50 Passagiere
  • Zielhafen: ab Anadyr (Russland)/ bis Petropavlovsk-Kamchatskiy (Russland)
  • Buchung: als reine Naturkreuzfahrt ab Anadyr / bis Petropavlovsk (Russland) oder inklusive Anreise (Flüge etc.)
  • Buchungscode: END 05