In den Hohen Norden

  

Im Nordsommer (Juni bis Anfang September) kreuzen unsere Expeditionsschiffe im Hohen Norden. Nach einem langen Winter mit Dunkelheit und Kälte erstrahlt die nordische Landschaft jetzt wieder in gleißendem Sonnenlicht. Nicht zu enden scheinen die Tage und in Polnähe verschmelzen sie tatsächlich für Wochen und Monate zu einer einzigen langen Periode des Lichtes. Nordsommer. Pflanzen, Tiere und die wenigen menschlichen Bewohner der nordischen Küsten zelebrieren für wenige Wochen die Wiederkehr des Lebens.

Das Packeis des Nordmeeres und der umgebenden Randmeere schrumpft in diesen Monaten beständig. Hiermit eröffnen sich Seewege zu sonst unzugänglichen Küsten und Inselgruppen.

 

Vorbereitungen für Ihre Arktis-Kreuzfahrt:

Das jeweilige aktuelle Reiseprogramm verändert sich bei jeder Reise, um den besten Nutzen aus den aktuellen lokalen Bedingungen für spontane Ausflugsmöglichkeiten und für Tierbeobachtungen zu erzielen. Unsere Erfahrungen in polaren Gewässern haben uns gezeigt, dass eine sehr flexible Programmplanung wesentlich ist, um sich bietende einzigartige Möglichkeiten zu nutzen und den Angaben im veröffentlichten Expeditionsplan weitgehend zu entsprechen. Keine zwei Reisen sind dieselben, da wir immer auf unerwartete Begegnungen und Begebenheiten stoßen.

 

Benötigte Dokumente:

Gültiger Pass oder Visum. Überprüfen Sie bitte, dass Ihr Pass noch für mindestens sechs Monate nach Ende Ihrer Reise gültig ist. Da sich die Anforderungen für VISA für jede Nationalität unterscheiden, bitten wir Sie, mit den zuständigen Botschaften Kontakt aufzunehmen und die benötigten VISA dort zu beantragen.

 

Schutzimpfungen:

In Verbindung mit unseren Kreuzfahrten sind keine besonderen Schutzimpfungen erforderlich. Sollten Sie jedoch vor dieser Reise bestimmte Regionen in Asien, Afrika oder Südamerika besucht haben, haben Sie vielleicht Gegenden bereist in denen Gelbfieberinfektionen vorkommen. In einem solchen Fall benötigen Sie eine Geldfieberimpfung. Bitte sprechen Sie sich mit dem nächsten tropenmedizinischen Institut ab.

 

Gesundheit:

Jedes gesundheitliche Problem, Behinderungen oder körperliche Gebrechen, welche eine spezielle (Notfall-) Behandlung verlangen, muss uns vorab bekannt gegeben werden. Füllen Sie bitte hierzu das persönliche Informationsformular aus und senden Sie es an leguan reisen zurück. (Bringen Sie bitte eine Kopie dieses ausgefüllten Fragebogens mit an Bord!).

 

Persönliche Medikamente:

Bitte bringen Sie ausreichende Mengen der Medikamente, die Sie persönlich benötigen, mit an Bord. Wir empfehlen den Transport im Handgepäck.

 

Wetter:

Unsere Expeditionskreuzfahrten finden in den Sommer-monaten der nördlichen und südlichen Hemisphäre statt. Während der Reise werden Sie mehrere unterschiedliche Klimaverhältnisse erleben.

 

Island/Lofoten:

Die Sommertage können kühl und regnerisch sein. Warme Tage mit Temperaturen von über 20 ° C sind selten. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen während der Reisezeit liegen bei ca. 15° C.

 

Spitzbergen/Grönland:

Während unserer Expeditionskreuzfahrten in der Zeit von Juni bis Anfang September liegen die typischen Temperaturen zwischen +3 bis 10° C. Stärkerer Frost (unter –5 ° C) ist die Ausnahme. Auf See ist allerdings Schutz vor möglichem kalten Wind sehr wichtig.

 

Kanadische und Russische Arktis:

Die Temperaturen liegen im Sommer zwischen 0°C und 15°C, wobei die Temperaturen auch über 20°C steigen können. Die gefühlten Temperaturen am Land und auf See unterscheiden sich erheblich. Bedenken Sie, dass Sie auf See immer einen kühlen Fahrtwind haben.

 

Allgemeine Informationen zur Kleidung:

Die Wahl der Kleidung für das kalte Klima ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Sie hängt von Ihrer individuellen Erfahrung mit kalten Bedingungen ab und auch davon, ob Sie auf kalte Temperaturen empfindlicher reagieren als andere Personen. Für Ihr Wohlbefinden und zu Ihrer Sicherheit sollten Sie vermeiden, nass zu werden (egal ob von Schweiß, vom Niederschlag, ungeeignetem Schuhwerk oder von der Gischt). Bringen Sie wind- und wasserdichte Außenkleidung mit! Vermeiden Sie zu enge Kleidung, die keinen Raum für Luft lässt, die eine ausgezeichnete Isolierung ist. Wolle, Seide und einige der neuen synthetischen Fasern wie Polar-Vlies halten die Wärme besser als Baumwolle.

 

Was Sie u.a. mitbringen sollten:

• Warme Hosen • Wasserdichte Regenhosen • Warme Unterwäsche • Strickjacken • Rollkragenpullover • Handschuhe und Fäustlinge • Wollmütze • Warme Socken • Wasserdichte und windschützende Jacke • Rucksack für Tagesexkursionen • Sonnenbrille • Fernglas • Kamera und viele Filme • Gummistiefel (sehr wichtig!!)