"Auf den Spuren von Sir Ernest Shackleton"

 

 

Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktische Halbinsel

Beginnend in Buenos Aires führt Sie diese ausführliche Antarktis Reise zunächst zu den Falkland Inseln. Die malerische Hauptstadt Port Stanley gilt als südlichster Vorposten Großbritanniens und ist geprägt von Kirchen, Gewächshäusern und alten in der Bucht liegenden Schiffswracks, die an längst vergangene Zeiten erinnern. Mit Südgeorgien erreichen Sie ein wahres Tierparadies: See-Elefanten, Pelzrobben und Seevögeln wie Goldschopf-, Esels- und Zügelpinguinen sind hier ebenso, wie die bekannten Königspinguine beheimatet. Gleichzeitig lässt die ehemalige Walfangsiedlung Grytviken an den bekannten Polarforscher Sir Ernest Shackleton erinnern, der hier seine letzte Ruhestätte fand. Gigantische Eisberge und eine reiche polare Tierwelt erwarten uns in den darauffolgenden Tagen auf der Antarktischen Halbinsel und auf den Südshetland Inseln, bevor diese Expedition nach dem Passieren der Drake Passage im Hafen von Ushuaia endet. Je nach Reisetermin sind diese Expeditionen aber auch in umgekehrter Richtung geplant. An Bord der SEA SPIRIT reisen Sie mit einem kleinen, wendigen Expeditionsschiff, welches Komfort auf hohem Niveau anbietet.

 

  • Naturkreuzfahrt ab/ bis Ushuaia mit dem Expeditionsschiff SEA SPIRIT 
  • Dauer der Naturkreuzfahrt: 20 bzw. 21 Nächte
  • Zielhafen: ab Ushuaia /bis Ushuaia bzw. Puero Madryn
  • Maximale Teilnehmerzahl: 114 Passagiere
  • Bordsprache: englisch
  • Buchung: als reine Naturkreuzfahrt oder inklusive Anreiseprogramm (Flüge, Hotels, Transfers)