Das Expeditionsschiff: Die Bark EUROPA

 

Technische Daten:

Flagge: Niederlande 

Baujahr: 1911            Umbau: 1986-1994

Passagiere max.: 48

Besatzung: ca. 14

Länge: 56m

Breite: 7,4m

Tiefgang: 3,9 m

Bordsprache: englisch

Stromspannung: 220v    

              

Geschichte

1911 unter dem Namen "Senator Brockes" in Hamburg erbaut, wurde die spätere Bark EUROPA zunächst als Feuerschiff auf der Elbe eingesetzt.

Nach ihrem Verkauf in die Niederlande 1986 wurde das Schiff mit viel Gefühl für Formen und Proportionen in einem Zeitraum von acht Jahren zu einer eindrucksvollen Bark umgebaut. Heute gehört die "EUROPA" sicherlich zu den überzeugendsten Großseglern, die auf einem traditionellen Rumpf aufgebaut wurden. Sie segelt mit weltweiten Zertifikaten und erfüllt auch höchste Sicherheitsansprüche.

 

Unterbringung

An Bord der Bark EUROPA haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit der Besatzung zu arbeiten, einfach nur die Reise zu geniessen oder bei Manövern zu assistieren. Die Bark EUROPA eignet sich besonders für längere Reisen, da sie ihren Gästen viel Platz bietet. Geniessen Sie die Ruhe in der Bücherei und Lounge oder nutzen Sie die Zeit für Gespräche im Deckhaus. 

Das Schiff ist mit Television/DVD, CD - Player und Radio ausgestattet. Es verfügt über zwei Doppelkabinen, sechs 4- Bettkabinen und vier 6-Bettkabinen, die bei dieser Expedition allerdings nur mit maximal fünf Personen belegt werden. Alle Kabinen verfügen über Dusche und WC. Mit an Bord der EUROPA reist ein Koch, der Sie mit drei Mahlzeiten am Tag verwöhnt.