Antarktis

 

Die Antarktis - der Weiße Kontinent - ist die isolierteste Region der Erde. Gewaltige Tafeleisberge, riesige Gletscher und unberührte Gebirgs- und Schneelandschaften sind prägende Elemente einer faszinierenden Polarlandschaft.

Umgeben sind die Eiswelten der Antarktis vom nährstoffreichen Südpolarmeer, das so unterschiedlichen Tieren wie Pinguinen und Bartenwalen Nahrung bietet. Neben der Antarktischen Halbinsel sind die subpolaren Inseln des Südatlantiks unsere Reiseziele. Die Falklandinseln, Südgeorgien und Südshetlandinseln dienen Robben und Seevögeln als Rast- und Brutplätze; die Tierpopulationen erreichen hier mancherorts riesige Zahlen und bieten atemberaubende Anblicke.

Die Anreise in die Antarktis erfolgt vom argentinischen Hafen Ushuaia. Unweit von Kap Hoorn auf Feuerland gelegen, ist die südlichste Stadt der Welt das Tor zu den Eiswundern des Südens. Unsere Antarktis-Kreuzfahrten finden während des Südsommers (November bis März) statt. Um diese Zeit liegen die Durchschnittstemperaturen an der Küste der antarktischen Halbinsel knapp über Null Grad und die Sonne scheint fast 24 Stunden am Tag.
 

In unserem Katalog "Naturkreuzfahrten in den Hohen Breiten" finden Sie einige unserer schönsten Naturkreuzfahrten ausführlich und reich bebildert beschrieben. Gerne senden wir Ihnen ein Exemplar zu. (Zur Kataloganforderung bitte hier anklicken!).

Auch Online können Sie sich den Katalog anschauen - klicken Sie hierzu einfach hier.

 

Expeditionen zur Antarktischen Halbinsel, den Südshetlandinseln, ins Weddel Meer und zu den Kaiserpinguinen finden Sie hier

Einzigartige Sonderreisen zu den Kaisperpinguinen in der Weddell See an Bord der ORTELIUS. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ausführliche Expeditionen zu den Falklandinseln, nach Südgeorgien und zur Antarktischen Halbinsel finden Sie hier.

Dann schauen Sie sich doch mal unsere Expeditionskreuzfahrten im Hohen Norden an.